Nicest Suburbs

Ilagan, Cagayan Valley, Philippines

Karte wird geladen...

Ilagan ist eine Stadt in der Provinz Isabela in der Region Cagayan Valley auf den Philippinen. Sie ist als „Königinstadt des Nordens“ bekannt und beherbergt laut Volkszählung 2020 etwa 145.000 Einwohner.

Ilagan hat eine reiche Geschichte, die bis in die vorkoloniale Zeit zurückreicht, als es vom Volk der Gaddang bewohnt wurde. Die Stadt wurde später von den Spaniern kolonisiert, die in der Gegend eine Mission errichteten. Während des Zweiten Weltkriegs war Ilagan von japanischen Streitkräften besetzt und wurde 1945 von amerikanischen Flugzeugen schwer bombardiert.

Trotz seiner turbulenten Vergangenheit hat sich Ilagan zu einer blühenden Stadt entwickelt, die über eine vielfältige Wirtschaft, ein reiches kulturelles Erbe und ein starkes Gemeinschaftsgefühl verfügt. Die Stadt beherbergt mehrere schöne Viertel und Vororte, die den Bewohnern eine hohe Lebensqualität bieten.

Eine der schönsten Gegenden in Ilagan ist das Barangay Alibagu, das im östlichen Teil der Stadt liegt. Dieses Gebiet ist für seine wunderschönen Naturlandschaften bekannt, zu denen sanfte Hügel, grüne Wälder und unberührte Flüsse gehören. Die Immobilienpreise in Barangay Alibagu sind relativ erschwinglich, mit Durchschnittspreisen zwischen 1,5 und 4 Millionen PHP. Der Transport in dieser Gegend erfolgt hauptsächlich mit Dreirädern oder Jeepneys, und es gibt mehrere Hauptstraßen, die die Gegend mit dem Rest der Stadt verbinden. Die Sicherheit in Barangay Alibagu ist im Allgemeinen gut, es wurden in der Gegend nur wenige Kriminalitätsvorfälle gemeldet. Zu den Wahrzeichen dieser Gegend zählen die Pinzal-Wasserfälle und die Nagtipunan-Brücke, die atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft bieten. Es sind keine öffentlichen Personen bekannt, die in diesem Gebiet leben.

Ein weiteres begehrtes Gebiet in Ilagan ist das Barangay San Isidro, das im westlichen Teil der Stadt liegt. Dieses Gebiet ist für seine gepflegten Parks und Grünflächen bekannt, die den Bewohnern eine friedliche und entspannende Umgebung bieten. Die Immobilienpreise in Barangay San Isidro sind relativ hoch, mit Durchschnittspreisen zwischen 2,5 und 8 Millionen PHP. Der Transport in dieser Gegend erfolgt hauptsächlich mit Dreirädern oder Jeepneys, und es gibt mehrere Hauptstraßen, die die Gegend mit dem Rest der Stadt verbinden. Die Sicherheit in Barangay San Isidro ist im Allgemeinen gut, es wurden in der Gegend nur wenige Fälle von Kriminalität gemeldet. Zu den Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend gehören der Ilagan-Tunnel und die St.-Ferdinand-Kathedrale, die beliebte Touristenattraktionen sind. Es sind keine öffentlichen Personen bekannt, die in diesem Gebiet leben.

Der Barangay Baligatan ist ebenfalls ein beliebtes Gebiet in Ilagan. Diese Gegend ist für ihr pulsierendes Nachtleben bekannt und verfügt über mehrere Bars, Restaurants und Clubs in der Gegend. Die Immobilienpreise in Barangay Baligatan sind relativ erschwinglich, mit Durchschnittspreisen zwischen 1,5 und 4 Millionen PHP. Der Transport in dieser Gegend erfolgt hauptsächlich mit Dreirädern oder Jeepneys, und es gibt mehrere Hauptstraßen, die die Gegend mit dem Rest der Stadt verbinden. Die Sicherheit in Barangay Baligatan ist im Allgemeinen gut, obwohl Vorfälle von Kleinkriminalität in der Gegend keine Seltenheit sind. Zu den Sehenswürdigkeiten in dieser Gegend zählen die Baligatan-Höhle und die Sta. Victoria Cave, ein beliebtes Ziel für Höhlenforscher. Es sind keine öffentlichen Personen bekannt, die in diesem Gebiet leben.